Adresse
Frau Kerstin Hänsel (Schulleiterin)

GGS Helmholtzstraße
Helmholtzstraße 16 - 18

40215 Düsseldorf - Friedrichstadt
Frau Simone Arndt





0049 211 89 21 780
gmail_mail-16.png phone_telephone_call-16.png fax.png
Mo.-Fr. 07.45 - 12.30 & 13.00 - 15.00 Uhr
0049 211 89 29 291
© 2015 Helmholtzschule.
Alle Rechte vorbehalten.
Frau Angelika Peiffer
phone_telephone_call-16.png
0049 211 89 21 784
0049 211 89 21 792
0049 211 89 21 786
0049 211 89 21 787
0049 211 89 29 290
fax.png Logo_neu HP.png
StartseiteAktuelles und TermineAktuellesTermineInfoveranstaltung zukünftige ErstklässlerUnsere Schuleits LearningDas sind wir!KlassenFroschklasse 1aSchildkrötenklasse 1bDrachenklasse 1cMarienkäferklasse 2aKatzenklasse 2bMausklasse 2cLamaklasse 3aFlamingoklasse 3bErdmännchenklasse 3cSchneckenklasse 4aFuchsklasse 4bNashornklasse 4cSEEhemalige KlassenEisbärenklasse 4aSchildkrötenklasse 4bFroschklasse 4cKollegium OGS-Mitarbeiter*innenEinblicke in den UnterrichtArbeitsschwerpunkteSchulsozialarbeitFeste und FeiernSchülerzeitungBüchereiElternmitwirkungHistorieOffene GanztagsschuleInformationen zum offenen Ganztag (OGS)Das Jugendamt - unser KooperationspartnerBildungsangebote - AG'sSpeisepläneÖffnungs- und Schließungstage der OGS 2020/2021Projekte in den OGS-GruppenFerienprogramme der OGSFördervereinKooperationenLessing GymnasiumBürgerStiftungSingpauseKlasse2000VorlesetagAktion Zahngesundheit DüsseldorfBildergalerie
Schreiben Sie Ihren Text hier




Logo_farbig 19-21 2 logo-buergerstiftung-10-jahre.jpg 770_500_mentor05.jpg sub-right.jpg sub-middle.jpg sub-left.jpg
Kunstprojekt "Zufall und Bewegung" (Winter 2016)
Im Rahmen einer Masterarbeit führte Clara Bieschin - Studentin an der Universität zu Köln - im November 2016 mit einigen Kindern der Klasse 3c ein künstlerisches Projekt durch. In Anlehnung an eine Ausstellung des Schweizer Künstlers Jean Tinguely wurden mit Hilfe selbstgebauter Zeichenmaschinen Bilder entwickelt, die nach dem Prinzip "Zufall und Bewegung" entstanden. Durch den Einsatz von Farbe und unterschiedlichen Bewegungsabläufen gestalteten die Kinder viele eindrucksvolle Bilder, die in einen Bilderrahmen gesetzt wurden und als Kunstwerke ohne Zweifel in ein Museum passen würden!
Viel Spaß beim Anschauen!