Adresse
Frau Kerstin Hänsel (Schulleiterin)

GGS Helmholtzstraße
Helmholtzstraße 16 - 18

40215 Düsseldorf - Friedrichstadt
Frau Simone Arndt
0049 211 89 21 780
gmail_mail-16.png phone_telephone_call-16.png fax.png
Mo.-Fr. 07.45 - 12.30 & 13.00 - 15.00 Uhr
0049 211 89 29 291
© 2015 Helmholtzschule.
Alle Rechte vorbehalten.
Frau Angelika Peiffer
phone_telephone_call-16.png
0049 211 89 21 784
0049 211 89 21 792
0049 211 89 21 786
0049 211 89 21 787
0049 211 89 29 290
fax.png Logo_neu HP.png
StartseiteAktuelles und TermineAktuellesTermineAktuelle Corona-InfosInfoveranstaltung zukünftige ErstklässlerLernangebote für die SchulschließungszeitUnsere SchuleDas sind wir!KlassenMarienkäferklasse 1aKatzenklasse 1bMausklasse 1cLamaklasse 2aFlamingoklasse 2bErdmännchenklasse 2cSchneckenklasse 3aFuchsklasse 3bNashornklasse 3cEisbärenklasse 4aSchildkrötenklasse 4bFroschklasse 4cSEEhemalige KlassenKollegium OGS-Mitarbeiter*innenEinblicke in den UnterrichtArbeitsschwerpunkteSchulsozialarbeitFeste und FeiernSchülerzeitungBüchereiElternmitwirkungHistorieOffene GanztagsschuleFördervereinKooperationenLessing GymnasiumBürgerStiftungBrotgesichter - Müslibuffet - SmoothiesSingpauseKlasse2000VorlesetagAktion Zahngesundheit DüsseldorfBildergalerie
Schreiben Sie Ihren Text hier




Logo_farbig 19-21 2 logo-buergerstiftung-10-jahre.jpg 770_500_mentor05.jpg
Klassenfahrten
... zu einer Klassengemeinschaft zusammenwachsen.
Wir haben in unserem Schulprogramm drei verschiedene Arten von Ausflügen:
sub-left.jpg sub-middle.jpg sub-right.jpg
Sie sind hier: Unsere Schule » Schülermitwirkung » Klassenfahrten
Tagesausflug: Zu einem Ziel, das an einem Schultag mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem Schulbus erreicht werden kann. Die Schülerinnen und Schüler sind am späten Nachmittag wieder zurück. Mehrtägiger Aufenthalt: In einer Jugendherberge in der näheren Umgebung Düsseldorfs verbringen die Kinder mit ihren LehrerInnen und Klassenkameraden mindestens zwei Übernachtungen. Einwöchigen Aufenthalt: Die Kinder verbringen in der Regel fünf Nächte in einem Schullandheim, in einer Jugendherberge oder auch in einem Jugendwaldheim.
Alle diese Klassenausflüge haben zum Hauptziel, dass die sich Kinder untereinander besser kennen lernen und zu einer Klassengemeinschaft zusammenwachsen. Natürlich wird dabei gespielt, entdeckt, gewandert, geneckt, gebolzt und versteckt. Wir haben gute Erfahrungen mit den Jugendherbergen in Ratingen, Velbert und Mönchengladbach gemacht. Alternativ besuchen wir auch die Jugendwaldheime in Raffelsbrand oder Urft in der Eifel. Alle diese Einrichtungen stellen sicher, dass die Verpflegung vor Ort religiöse Essensvorschriften berücksichtigen kann. Klassenfahrten werden mit Ihnen auf den Elternversammlungen besprochen, abgestimmt und vertraglich abgesichert.