Adresse
Frau Kerstin Hänsel (Schulleiterin)

GGS Helmholtzstraße
Helmholtzstraße 16 - 18

40215 Düsseldorf - Friedrichstadt
Frau Simone Arndt
0049 211 89 21 780
gmail_mail-16.png phone_telephone_call-16.png fax.png
Mo.-Fr. 07.45 - 12.30 & 13.00 - 15.00 Uhr
0049 211 89 29 291
© 2015 Helmholtzschule.
Alle Rechte vorbehalten.
Frau Angelika Peiffer
phone_telephone_call-16.png
0049 211 89 21 784
0049 211 89 21 792
0049 211 89 21 786
0049 211 89 21 787
0049 211 89 29 290
fax.png Logo_neu HP.png
StartseiteAktuelles und TermineAktuellesTermineAktuelle Corona-InfosInfoveranstaltung zukünftige ErstklässlerLernangebote für die SchulschließungszeitUnsere SchuleDas sind wir!KlassenMarienkäferklasse 1aKatzenklasse 1bMausklasse 1cLamaklasse 2aFlamingoklasse 2bErdmännchenklasse 2cSchneckenklasse 3aFuchsklasse 3bNashornklasse 3cEisbärenklasse 4aSchildkrötenklasse 4bFroschklasse 4cSEEhemalige KlassenKollegium OGS-Mitarbeiter*innenEinblicke in den UnterrichtArbeitsschwerpunkteSchulsozialarbeitFeste und FeiernSchülerzeitungBüchereiElternmitwirkungHistorieOffene GanztagsschuleFördervereinKooperationenLessing GymnasiumBürgerStiftungBrotgesichter - Müslibuffet - SmoothiesSingpauseKlasse2000VorlesetagAktion Zahngesundheit DüsseldorfBildergalerie
Schreiben Sie Ihren Text hier




Logo_farbig 19-21 2 logo-buergerstiftung-10-jahre.jpg 770_500_mentor05.jpg
Gesundheitserziehung
Seit einigen Jahren kooperieren wir bereits mit der "BürgerStiftung Düsseldorf - gesund und munter". Diese hat sich zum Ziel gesetzt, durch gesunde Ernährung und Anreize zu mehr Bewegung die Gesundheit und Fitness Düsseldorfer Grund-und Förderschüler nachhaltig zu verbessern:

Im 1. und 2. Schuljahr wird "Gesunde Ernährung" über den Sachunterricht heraus thematisiert, indem gemeinsam mit den Kindern gesunde Schulbrote, gesundes Frühstück und gesundes Müsli selbst zubereitet wird. In den Klassen achten wir darauf, dass die Kinder keine süßen Brote oder Süßigkeiten als Pausenbrot sowie lediglich Wasser als Getränk mitbringen und weisen Eltern auch auf Elternabenden darauf hin, dass gesunde Ernährung auch wichtig ist, damit die Kinder fit und munter einen Schultag in der Schule verbringen und entsprechende Gedächtnisleistungen erbringen können. Im 3. und 4. Schuljahr machen die Schüler/innen zusätzlich einen Ernährungsführerschein. Von einer Ernährungsberaterin werden die Kinder hierzu besucht und zum Thema "Gesunde Ernährung" im Unterricht gearbeitet. Des Weiteren unterstützt uns die BürgerStiftung bei Schulfesten und Feiern durch gesunde Smoothies und einem Ernährungsquiz als "Spielestation".

Im OGS Bereich wird darauf geachtet, dass ein pädagogischer Mittagstisch stattfindet, an dem alle Kinder gemeinsam mit einer/einem fester/festen Erzieher/in teilnehmen. Die Schüler/innen suchen gemeinsam mit ihren Erzieher/innen das zu bestellende Essen aus, darüber hinaus wird frisches Obst immer zusätzlich bereitgestellt. Unser Caterer wurde gemeinsam mit Eltern der Schule ausgewählt, die Qualität und Zubereitung des Mittagessens spielten hierbei insbesondere eine Rolle.

Gesunde Ernährung wird ebenfalls noch ergänzt in der Teilnahme an der "Aktion Zahngesundheit" (Zusammenarbeit der Krankenkassen mit dem Gesundheitsamt in Düsseldorf). Diese findet in allen Klassen statt, ist thematisch aufeinander aufgebaut und thematisiert die Bedeutung der gesunden Ernährung zur Gesunderhaltung der Zähne. Die Zahngesundheit wird zusätzlich unterstützt durch immer wiederkehrende Zahnprophylaxe in den Klassen 1-4 über das Gesundheitsamt.

Am Nachmittag wird darüber hinaus seit mittlerweile 4 Jahren eine Koch-AG für die Klassen 2-4 angeboten. Diese wird von einer Mutter der Schule (Frau Üstündag) hier geleitet. Die Kinder lernen dabei, frische Waren zuzubereiten, Speisen aus verschiedenen Ländern zu kochen, mit den entsprechenden Küchengeräten sachgerecht umzugehen und Lebensmittel in ihrer "ursprünglichen" Form kennenzulernen.

Eine Garten-AG soll uns demnächst bei dem Thema "Gesunde Ernährung" noch unterstützen, wir sind dabei, den kleinen Schul-Garten umzugestalten, frische Kräuter sollen angepflanzt werden, ggf. wird es möglich sein, Gemüse anzupflanzen und zu ernten. Einzelne Obststräucher und -bäume sind bereits vorhanden, werden regelmäßig geerntet und das Obst von den Schüler/innen gerne verzehrt. Seit diesem Schuljahr haben wir eine Kooperation mit dem Zentralschulgarten zum Bereich "Natur und Bewegung". In erster Linie nehmen unsere Seiteneinsteigerkinder daran teil (Kinder ohne Deutsch- bzw. mit geringen Deutschkenntnissen), Gesundheit und Ernährung stehen hierbei im Vordergrund. Insbesondere das Kennenlernen heimischer Pflanzen, Obst und Gemüse sind ein Bestandteil dieses Angebotes, die Kinder können mit einem pädagogischen Mitarbeiter des Zentralschulgartens säen, pflanzen, ernten, zubereiten, gemeinsam essen und vieles mehr. Das Angebot findet 2mal in der Woche für die Klassen 1/2 sowie 3/4 statt.

Gesundheitserziehung ist uns seit vielen Jahren ein großes Anliegen, der Spaß sollte dabei nicht zu kurz kommen. Ein vielfältiges Sport -und Bewegungsprogramm unterstützt uns dabei (AGs wie Bogenschießen, Fußball, Streetdance, FlagFootball, Cross-Boccia, Schwimmen, Eislaufen und Schwimmen auch im Unterricht, Klettern, Ballett, Multiball aber auch Yoga/Entspannung und Schach als Denksport...).

Im Schuljahr 2015/16 starten wir darüber hinaus im Unterricht mit dem Programm "Klasse 2000", das die Gesamtentwicklung des Kindes in den Vordergrund rückt und ebenfalls im Bereich Gesundheitserziehung ansetzt. Den Einstieg in dieses Programm ermöglicht uns das Jugendamt, das uns hierbei finanziell unterstützt und unsere Nachmittagsbetreuung der OGS ermöglicht.
sub-left.jpg sub-middle.jpg sub-right.jpg
Sie sind hier: Unsere Schule » Arbeitsschwerpunkte » Gesundheitserziehung